Zum Inhalt wechseln

Biodynamische Präparate, Humus & Pflanzengesundheit

 Bei Demeter ist jedes Jahr ein Jahr des Bodens. Der so wichtige Humusaufbau erfolgt im Zusammenhang mit den biologisch-dynamischen Präparaten. Sie werden aus Heilpflanzen, Kuhmist, Bergkristall und tierischen Hüllen gewonnen, und verlebendigen in kleinsten Entitäten angewandt die Erde. Die Präparate fördern die Entwicklung der Pflanzen und ihre Lebenskräfte, indem sie harmonisierend auf diese Einfluss nehmen. In Kombination mit umsichtiger Bodenbearbeitung, einem dem Standort angepassten Fruchtwechsel, einer wesensgemäßen Tierhaltung und -fütterung, steht Demeter für die Landwirtschaft der Zukunft.

Eine vergleichende Studie aus Neuseeland, veröffentlicht in der Nummer 260 von Science kam zu dem Ergebnis, dass „die Böden der meisten Demeter Betriebe überragende biologische und physische Qualitäten aufweisen und dass deutlich größere Mengen an organischem Material, eine erhöhte mikrobielle Aktivität und mehr Regenwürmer zu einer besseren Bodenstruktur und Durchlässigkeit sowie einer dickeren Mutterbodenschicht“ beitragen.

Ein gesunder Boden lässt gesunde Pflanzen gedeihen, die Mensch und Tier als Nahrungs- und Futtermittel zur Verfügung stehen. In der biologisch-dynamisch geführten Landwirtschaft kommen spezielle Kräuter-, Quarz- und Mistpräparate zur Anwendung, die in der Kompostbereitung und in der Boden- und Pflanzenpflege von zentraler Bedeutung sind. Diese kontinuierliche Kompostwirtschaft aus hofeigenem Mist und den Kompostpräparaten schafft die Basis für ein aktives Bodenleben. Die Präparate aus Kuhdung und Heilpflanzen wie Löwenzahn oder Baldrian unterstützen den Prozess, der Fruchtbarkeit aufbaut. Beim dynamischen Rühren der Spritzpräparate verbinden sich – ähnlich wie in der Homöopathie – die Substanzen mit dem Wasser als Träger des Lebens. Das so gewonnene Präparat wird über Äcker, Wiesen und Gärten fein verspritzt.

Die biodynamischen Präparate werden im Frühling und im Herbst auf den Demeter Höfen meist gemeinschaftlich hergestellt. Bodenständige Bäuerinnen und Bauern aus der Region kommen zusammen und arbeiten so gemeinsam an der Gesundung der Erde. Das bedeutet achtsame Arbeit, die profundes Wissen erfordert, zugleich ist dieses Zusammenkommen ein Fest des Lebens, der Begegnung und des Austausches.

Weiterführende Links zum Thema:
Langzeitstudie, die die Wirksamkeit der biodynamischen Wirtschaftsweise zeigt: FIBL DOK-Versuch
Grundsatzerklärung von Demeter Österreich zur Gentechnik