Herzlich willkommen bei Demeter Österreich!

Die lange Nacht der Demeter Höfe

Wir möchten Sie schon jetzt sehr herzlich zu unserer österreichweiten Veranstaltung einladen:

Die lange Nacht der Demeter Höfe am Samstag, den 6. Mai 2017

Bei Österreichs Demeter Höfen reinschauen, reinschmecken, reinspüren, …

Die Marke Demeter steht für höchste Qualität. Demeter-Lebensmittel sind mehr denn je anerkannt und gefragt. Aber: Was sind die Unterschiede zwischen organisch-biologisch und biodynamisch? Was hat es mit den Kuhhörnern und Mondphasen auf sich? Wer steht dahinter?

Während der „Langen Nacht der Demeter Höfe“ können Sie einen Blick hinter die Kulissen von Bauern, Verarbeitern und Vermarktern/Händlern werfen.

Entdecken und verkosten Sie eine große Vielfalt an Produkten aus biodynamischer Landwirtschaft direkt beim Produzenten!
Erleben Sie eine Hof-Führung mit dem Bauern/der Bäuerin und besuchen Sie die Tiere im Stall oder auf der Weide!
Schmecken Sie die Besonderheit des Weins des letzten Jahrgangs direkt aus dem Fass! 
Hören Sie Lesungen und bewundern Sie Kunst und Handwerk!
Plaudern und fachsimpeln Sie! 

Für jeden Einzelnen in Ihrer Familie ist sicher etwas dabei, alle sind herzlich willkommen!

Das detaillierte Programm und die Liste der teilnehmenden Betriebe mit laufenden Aktualisierungen finden Sie ab März 2017 auf unserer Homepage: http://www.langenacht.demeter.at

 


Anmeldung zum Grundkurs

Der nächste Grundkurs findet von 20. bis 23. November in Puch bei Hallein (Salzburg) statt.

Alle Details finden Sie in der Kursbeschreibung:

Demeter Grundkurs, Herbst 2017

Termine der folgenden Grundkurse:
26.2.-1.3.2018: Grundkurs Frühjahr am Wegwartehof im Waldviertel
19.-22.11.2018: Grundkurs Herbst im Westen Österreichs

Die Anmeldung in der Geschäftsstelle ist notwendig und ab sofort möglich!

 


Bodenkurs - Die Grundlagen des Humusaufbaus durch Humusmanagement

Vielfältig belebter Humus ist die Grundlage für die Gesundheit von Mensch und Tier. Dieses innerhalb weniger Jahre in Böden wieder aufzubauen, ist nach wie vor eine große Herausforderung (Rundbildchromatogramm nach Pfeiffer und Lübke)

Bodenkurs 1 des URS Landmanagement 20.-22. November 2017 in 4722 Peuerbach

Alle Informationen unter www.landmanagement.net

 


Kräuterwanderungen

mit Michael Andert

Sa, 29. April 2017 - (am Lerchenweg erwacht der Frühling weiterhin!)

Sa, 17. Juni 2017

Treffpunkt immer Lerchenweg 16, 7152 Pamhagen um 13:30 Uhr. Die Streckenführung wird der Witterung angepasst.
Bei jedem Wetter wird gewandert!!
Ziel: Das „Lerchenfeld“
€ 15,00/Person sind als Kostenbeitrag zu bezahlen.
Kinder sind erwünscht und zahlen nichts, Rollstuhlfahrer oder Kinderwagerl sollen auch mit!

Kontakt: Michael Andert, 0680 55 15 472, michael@andert-wein.at, www.andert-wein.at

 


Bäuerliche Souveränität durch eigenes Saatgut

Intensiv-Seminar mit Dr. Bertold Heyden am 11. Juni am Demeterhof Erian (9330 St. Veit)

AG Kärnten / Stmk, waltraud.neuper@gmx.at

 


Hofbegehgnung bei Maria Pravec

Die Waldviertler Demeter-Arbeitsgruppe lädt alle Interessierten am 10. Juni um 14:30 zur Hofbehgnung bei Maria Pravec (Aschlberg 13, 3650 Pöggstall, http://www.einfachgemuese.at/oeffnungszeiten-kontakt).

In gewohnter Weise wird es eine gute Mischung aus Hofbegehung, Begegnung und Inhalt werden. Maria Pravec wird ihren Hof und ihr Gemüse vorstellen und wir werden mit Hilla Hatzfeld unser Pflanzenwissen vertiefen - Goetheanische Naturbetrachtung an Baldrian (falls er schon blüht), Schafgarbe oder Kamille.

Mitbringen: Köstliche Kuchen, für das gemütliche Zusammensitzen

Anmeldung via Email an martina@finkundgut.at

 


Kochkurs: Gesund & Vital durch Basisches Kochen

Kochkurs von und mit Johann Ebner beim Demeter-Aktiv-Partner Biochi (Martin Luther Straße 32, 8970 Schladming)

22. April & 10. Juni 2017

Weitere Informationen und Anmeldung zu diesem und weiteren Kochkursen unter https://www.biochi.at/kochschule/kochkurse-vorträge/ oder info@biochi.at

Dazu passend gibt es ein neues Kochbuch von Johann und Gabi Ebner: 100 Blitzrezepte Vegan & basisch

 


Lebensmittelqualität: Ein ganzheitlicher Blick auf - und in - unsere Lebensmittel

Dieser Kurs des URS Landmanagement bietet Praktikern, wie auch Wissenschaftlern, die Möglichkeit, die innere Qualität von Lebensmitteln, jenseits von klassischen Analyse-methoden, zu erkennen (Rundbildchromatogramm nach Pfeiffer und Lübke)

29.-31. Mai 2017 in 4722 Peuerbach

Alle Informationen unter www.landmanagement.net

 


Bienenkurse im Frühjahr 2017

Einführung in die wesensgemäße Bienenhaltung mit praktischer Vorstellung der "Bienenkiste“ (Seminar I)

Das Seminar ist eintägig, 2017 werden 4 Termine angeboten (jeweils 9:00 - 17:00 Uhr):
Sa, 13. Mai
Sa, 20. Mai
So, 21. Mai
Do, 25. Mai (Christi Himmelfahrt)

Für Menschen, die mit einfachen Mitteln Bienen wesensgemäß halten wollen. Im Seminar werden folgende Themen behandelt: Bienenhaltung im Jahreslauf in einer ökologischen Imkerei - Vom Wesen des „Biens“ (des Bienenvolks) und seine Geschenke - Vom Bienenschwarm bis zur Honigernte, praktische Umsetzung am Beispiel der „Bienenkiste".
Imkerliche Vorkenntnisse sind für das Seminar nicht erforderlich. Erfahrene Imker(innen) werden Neues über die wesensgemäße Bienenhaltung erfahren.
Nähere Infos zum Kurs: http://www.apis-z.at/Seminar_BK_Einladung_2017.pdf


Weiterführende Themen der wesensgemäßen Bienenhaltung (Seminar II)
Sa, 27. Mai 2017, 9:00 - 17:00 Uhr

Für alle, die sich intensiver mit der wesensgemäßen Bienenhaltung auseinandersetzen wollen. Arbeiten mit dem natürlichen Schwarmtrieb - Ablegerbildung wesensgemäß - Naturwabenbau mit mobilen Rähmchen - verschiedene Bienenbehausungen, die für die wesensgemäße Bienenhaltung geeignet sind, im Vergleich: Einraumbeute, Jumbo Magazinbeute, Bienenkiste, Top bar hive und Warré-Beute - Was gilt es zu beachten, wenn ich mich für Demeter zertifizieren lassen möchte.
Voraussetzung für die Teilnahme am Seminar ist Basiswissen über Bienenhaltung, idealerweise der Besuch des Seminars I „Einführung in die wesensgemäße Bienenhaltung – Imkern mit der Bienenkiste“.
Nähere Infos zum Kurs: http://www.apis-z.at/Seminar_II_Fortgeschrittene_Einladung_2017.pdf

Kursort jeweils: 
Melarium von APIS-Z
Wasserzeile 13, 3400 Klosterneuburg
www.apis-z.at

 


Preisausschreibung Natur im Garten

European Award for Ecological Gardening 2017
Gesucht sind innovative und nachhaltige Projekte mit Vorbildcharakter, die naturnah gestaltet sind, ökologisch gepflegt werden und auch soziale und wirtschaftliche Aspekte einbinden können.
Alle Informationen unter http://www.naturimgarten.at/award
Einreichfrist: 15. Mai 2017